· 

Kinderreiten - Warum es uns so wichtig ist

Wo fängt eigentlich guter Kinderreitunterricht an? - Diese Frage hat uns lange beschäftigt und wir haben sie viel, im Kopf, hin- und her gewälzt.


In unseren Augen ist Reiten keine der Sportarten die man nach 10 Wochen intensiven Trainings erlernt  hat.  Vielmehr lernt man Reiten und den Umgang mit Pferden ein Leben lang. Mit jedem neuen Pferd das man reiten darf und jeder neuen Situation die man erlebt, gewinnt man mehr Wissen und Erfahrung?

Aber wo und wie können, gerade Kinder, die grundlegende Basis lernen?
Aus Sicht einer Mama habe ich lange vergebens nach einer guten Reitschule für unsere Kids gesucht.
Jetzt denken viele von Euch bestimmt, warum wir es unseren Kindern nicht selbstbeibringen…. liegt doch so nahe. Aber das mit dem Unterrichten innerhalb der Familie ist immer so eine Sache. Um den Stresslevel niedrig zu halten, dachten wir es sei besser die Kinder von Anderen unterrichten zu lassen. So der Plan. Leider ging dieser nicht auf.

Wir haben uns so einige Reitschulen angeschaut. Das ernüchternde Fazit: Nirgendwo läuft es so wie wir uns das gedacht bzw. vorgestellt haben. Entweder stupides Abteilungsreiten oder spielerisches Chaos, aber alles jeweils ohne Lerneffekt. Keine Erklärungen zum Putzen, Führen, Satteln und Trensen.
Wieso hat sich der Unterricht im Reitsport nur so gewandelt? Ist es heut zu Tage nicht mehr wichtig, wie die einzelnen Pferdebürsten heißen und wofür sie benutzt werden? Muss man nicht mehr wissen wie und wo Sattel & Trense richtig liegen, wie die einzelnen Riemen heißen, geschweige denn was es noch so an Zubehör gibt und wofür?

Es ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel.
Zu meiner Jugend wurde einem ganz klar gesagt wie und in welcher Reihenfolge man zu putzen hat, wir mussten sogar, oh mein Gott man glaubt es kaum, Sattel und Trense auseinanderbauen, säubern und wieder richtig zusammen bauen. Heute zu Tage kaum denkbar. Oder fällt Euch auf Anhieb eine Reitschule ein wo so etwas auch beigebracht wird? Genau wie grundlegendes Wissen, jenseits von Abteilungsreiten vermittelt wurde. Dazu gehörte auch, Futtermittelkunde & Co.

Genau dies haben wir zum Anlass genommen, unseren Kinderreitunterricht „anders“ zu gestalten.
Wir sind der festen Überzeugung, dass zum Reitenlernen mehr gehört als nur die Zeit auf dem Rücken unserer geliebten Vierbeiner. Das „Drumherum“ ist mindestens genauso wichtig. Aus unserem Unterricht sollen Kinder erblühen, die die Pferde selber von der Koppel holen, richtig führen und anbinden können. Die wissen auf was Sie beim Putzen und Satteln zu achten haben. Wir wollen Kids hervorbringen, die ohne jede Mühe in der Lage sind ein eigenes Pferd oder eine Reitbeteiligung zu versorgen und zu reiten.

Aus diesem Grund findet bei uns, neben dem Reiten, auch Theorieunterricht statt, in dem die Kids spielerisch und kreativ möglichst viel nützliches Wissen rund um ihre geliebten Vierbeiner sammeln können.

 

Mehr zu unserem Kinderreit-Konzept stellen wir Euch in einem separaten Blogpost vor.

 

Gerne könnt Ihr uns auch einen Kommentar mit Euren Erfahrungen, Wünschen, Vorstellungen und Bedürfnissen bezüglich Kinderreiten hier lassen.

 

 

Pferdige Grüße

 

Eure Sandra

 

Melde Dich für unseren Blog/Newsletter an und verpasse keine Beiträge, Termine und Infos mehr!


Kontakt:

Lamprecht All Around Horses

c/o Christoph Lamprecht

Mittelweg 20

24626 Groß Kummerfeld

Mobil: 0172/4255728

Mail: info@laah.de

Kommende Veranstaltungen:

01.08. — Bibi & Tina Tag

Social Media Kanäle: